Behebung: Dieses Konto darf WhatsApp aufgrund von Spam nicht verwenden

Unsere tägliche Kommunikation ist zunehmend auf Instant-Messaging-Plattformen angewiesen. Weltweit verbindet WhatsApp Milliarden von Benutzern, da es eine der beliebtesten Messaging-Apps ist. Allerdings sind mit seiner weiten Verbreitung einige Herausforderungen verbunden, darunter Spam.

In vielen Fällen stoßen Benutzer auf das Gefürchtete„Dieses Konto darf WhatsApp aufgrund von Spam nicht nutzen“Nachricht, die sie verwirrt. Sie können also wieder auf Ihr WhatsApp-Konto zugreifen, wenn dieses Problem auftritt. Keine Angst, es gibt verschiedene Schritte, die Sie unternehmen können, um das Problem zu beheben.

Was führt dazu, dass ein WhatsApp-Konto gesperrt und gesperrt wird?

Um ein sicheres und angenehmes Benutzererlebnis zu gewährleisten, setzt WhatsApp robuste Algorithmen und Mechanismen ein, um Spam zu erkennen und zu verhindern. Es ist jedoch möglich, dass diese Maßnahmen unbeabsichtigt negative Auswirkungen auf berechtigte Benutzer haben. Dieses System erkennt Spam anhand verschiedener Faktoren, darunter:

  • Wenn Sie jemandem oder einer Gruppe Spam zusenden, können Ihnen Spam-Aktivitäten vorgeworfen werden.
  • Obszönes Material mit anderen geteilt.
  • Beteiligt an Betrug oder Abfüllung.
  • Zu viele Nachrichten in kurzer Zeit verschicken.
  • Unbefugtes Ändern von WhatsApp mit einer Drittanbieter-App.
  • Ich erhalte zahlreiche Meldungen und Sperrungen auf WhatsApp.

So beheben Sie „Dieses Konto darf WhatsApp aufgrund von Spam nicht verwenden“

Hier sind einige Korrekturen zur Behebung des Fehlers „Dieses Konto darf WhatsApp aufgrund von Spam nicht verwenden“:

Lösung 1: Verwenden Sie das offizielle WhatsApp

Es können Probleme auftreten, wenn Sie eine modifizierte oder nicht lizenzierte Version von WhatsApp verwenden, die WhatsApp nicht anbietet.

Um Piraterie vorzubeugen, verwenden Sie nur offizielles WhatsApp anstelle illegaler Anwendungen von Drittanbietern. Es ist möglich, WhatsApp-Apps herunterzuladen, die im Internet angeblich autorisiert sind, aber nicht sicher sind.

Lösung 2: Ändern Sie Ihre IP-Adresse

Aufgrund Ihres physischen Standorts, beispielsweise des Landes, in dem Sie wohnen, können Probleme auftreten.

Wenn Sie Ihre IP-Adresse ändern, geht WhatsApp davon aus, dass Sie sich aus einem fremden Land anmelden, was Sie auf diese Weise testen können.

Dies kann durch die Verwendung von a erreicht werdenVPN-DienstDies kann Ihre IP-Adresse maskieren und Ihren Standort anonymisieren.

Lösung 3: Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

Um richtig zu funktionieren, benötigt WhatsApp eine stabile VersionInternetverbindung. Sie sollten sicherstellen, dass Ihr Gerät über eine zuverlässige Internetverbindung verfügt, falls ein Fehler auftritt.

Möglicherweise können Sie dieses Konto, das WhatsApp aufgrund eines Spam-Problems nicht verwenden darf, beheben, indem Sie zwischen WLAN und mobilen Daten wechseln und Ihren Router oder Ihre mobile Datenverbindung neu starten.

Fix 4: WhatsApp-Cache löschen

Sie können den WhatsApp-Cache verwenden, um die Ladezeit und die Leistung der App beim Öffnen zu beschleunigen.

Es ist möglich, dass WhatsApp bei fortgesetzter Nutzung mehr Cache enthält. Manchmal hilft das Entfernen des Caches dabei, bestimmte Fehler in einer Anwendung zu beheben.

Cache auf Android löschen:

  • Öffne dasAndroid-EinstellungenApp
  • Gehe zuApps und Benachrichtigungen.
  • Klicke aufWhatsApp.
  • WählenSpeicher und Cache.
  • WählenCache leeren.

Cache auf iOS löschen:

Auf einem iPhone können Sie den WhatsApp-Cache nur löschen, indem Sie es deinstallieren und neu installieren.Um das zu tun,

  • Einfachlange drückendie WhatsApp-App.
  • WählenEntfernenApp.
  • Bestätigen Sie, indem Sie auf tippenApp löschen.
  • Im AppStore,neu installierenWhatsApp.

Fix 5: WhatsApp aktualisieren

Wenn Sie dies regelmäßig tun, wird Ihre WhatsApp-App immer mit neuen Funktionen und Sicherheitsverbesserungen aktualisiert. Stellen Sie sicher, dass in Ihrem App Store die neuesten Updates verfügbar sind, und installieren Sie diese so schnell wie möglich.

Es ist möglich, dass neue Updates zugrunde liegende Fehler und Optimierungen beheben, wodurch das Problem „Dieses Konto darf WhatsApp aufgrund von Spam nicht verwenden“ behoben werden kann. Wenn Sie Ihre WhatsApp-Version aktualisieren möchten;

  • Zunächst gehen Android-Nutzer zumGoogle Play Store,und iPhone-Nutzer gehen zumApple App Store.
  • Suchen nachWhatsApp.
  • Wenn ein Update verfügbar ist, wird einaktualisierenDie Schaltfläche wird angezeigt.

Fix 6: Überprüfen Sie den Serverstatus von WhatsApp

Es ist möglich, dass auf den WhatsApp-Servern vorübergehende Probleme auftreten, die zur Fehlermeldung „Dieses Konto darf WhatsApp aufgrund von Spam nicht verwenden“ führen.

Besuchen Sie WhatsApps offizielle Twitter- oder Support-Seite, um zu sehen, ob es Serverprobleme gibt. Bei einem Serverausfall können Sie nichts tun, es sei denn, der Server löst das Problem selbst.

Lösung 7: Überprüfen Sie Ihr Nachrichtenverhalten

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um Ihre Nachrichtengewohnheiten zu überprüfen und festzustellen, ob sie mit den WhatsApp-Richtlinien übereinstimmen. Möchten Sie wissen, wie oft Sie Massen-E-Mails oder Kettennachrichten an mehrere Personen senden? Den Algorithmen von WhatsApp zufolge kann ein solches Verhalten als Spam wahrgenommen werden.

Beachten Sie die Nutzungsrichtlinien von WhatsApp, um zukünftige Probleme zu vermeiden. Senden Sie keine unerwünschten Nachrichten und treten Sie nicht zu vielen Gruppen gleichzeitig bei. Ihr Risiko, als Spam markiert zu werden, verringert sich, wenn Sie verantwortungsbewusste Nachrichtenübermittlungspraktiken anwenden.

Lösung 8: Geduldig warten

Möglicherweise erhalten Sie eine falsche Spam-Benachrichtigung, wenn das Spam-Erkennungssystem Ihr Konto markiert. In den meisten Fällen ist es ratsam, geduldig zu warten, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Konto legitim ist und Sie kein Spam-Verhalten begangen haben.

Wenn WhatsApp feststellt, dass Ihr Konto nicht für Spam-Aktivitäten verwendet wurde, wird es automatisch wiederhergestellt.

Wenn Sie versuchen, mit derselben Nummer ein neues Konto zu erstellen, sehen Sie bitte davon ab, da dies zu weiteren Komplikationen führen kann.

Fix 9: WhatsApp neu installieren

Möglicherweise müssen Sie WhatsApp neu installieren, wenn das Löschen des Caches und der Daten das Problem nicht löst. Erstellen Sie eine Sicherungskopie Ihres Chatverlaufs, bevor Sie fortfahren. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen:

  1. Sie sollten WhatsApp von Ihrem Gerät deinstallieren.
  2. Anschließend können Sie im App Store die neueste Version von WhatsApp herunterladen.
  3. Auf Ihrem Gerät,neu installierenWhatsApp.
  4. Um den Fehler zu beheben, stellen Sie Ihren Chat-Verlauf nach der Installation aus einem Backup wieder her.

Fix 10: Telefonnummer und SIM-Karte überprüfen

Sie müssen sicherstellen, dass Ihre SIM-Karte aktiv ist und ordnungsgemäß funktioniert und dass Sie die richtige Telefonnummer verwenden. In manchen Fällen kann die Behebung des Fehlers „Dieses Konto darf WhatsApp aufgrund von Spam nicht verwenden“ so einfach sein wie die Verifizierung Ihres Kontos.

Fix 11: Kontaktieren Sie den WhatsApp-Support

Sie sollten den WhatsApp-Support um Hilfe bitten, wenn Sie mit der Meldung „Dieses Konto darf WhatsApp aufgrund von Spam nicht verwenden“ konfrontiert werden. Es ist nicht möglich, die Plattform direkt per Telefon zu kontaktieren, Sie können sie jedoch per E-Mail kontaktieren.

Geben Sie gegebenenfalls Ihre Telefonnummer und alle Details an, die Ihnen bei der Erläuterung Ihrer Situation hilfreich sein könnten. Weitere Anweisungen erhalten Sie vom Support-Team von WhatsApp, nachdem Ihr Fall geprüft wurde. Um personalisierte Unterstützung zu erhalten, befolgen Sie bitte diese Schritte:

  1. Gehen Sie zum BeamtenWhatsApp-Websiteoder laden Sie die App herunter.
  2. Klick auf dasUnterstützungVerknüpfung.
  3. Bitte geben Sie eine detaillierte Beschreibung Ihres Problems ein und klicken Sie aufSchickenTaste.

Das Support-Team von WhatsApp wird Ihre Anfrage prüfen und Ihnen die nötige Hilfe leisten.

Lösung 12: Erwägen Sie alternative Kommunikationskanäle

Wenn Sie nach Durchführung dieser Schritte immer noch keinen Zugriff auf Ihr WhatsApp-Konto haben, sollten Sie vorerst alternative Kommunikationskanäle in Betracht ziehen. Um mit Ihren Kontakten in Kontakt zu bleiben, probieren Sie andere Messaging-Apps, SMS oder Telefonanrufe aus.

Trotz der Bequemlichkeit und Funktionsvielfalt von WhatsApp sollten Notfallpläne vorhanden sein, um Unterbrechungen durch unvermeidbare Umstände zu minimieren.

Kann ein WhatsApp-Verbot lange anhalten?

Es ist möglich, jemanden vorübergehend und dauerhaft auf WhatsApp zu sperren. Ein vorübergehendes Verbot wird nach einigen Monaten aufgehoben, ein dauerhaftes Verbot bleibt jedoch für immer bestehen. In einigen Fällen können Sie die Sperre möglicherweise aufheben, indem Sie sich an das Support-Team wenden.

LESEN SIE AUCH:

NEUESTE